Kakasfalva

ismertető

Hamba, (deutsch Hahnbach, ungarisch Kakasfalva) ist ein Dorf in Siebenbürgen (Rumänien). Es gehört administrativ zur Gemeinde Groß-Scheuern (Şura Mare).

Lage

thumb|left|260px|Hahnbach im Jahr 2004.

Hahnbach liegt rund zehn Kilometer nördlich der Kreishauptstadt Hermannstadt (Sibiu) und zwei Kilometer entfernt von Groß-Scheuern, wo sich auch das Bürgermeisteramt befindet.

Die Ortschaft liegt zwischen dem Kaltbachtal und dem Harbachtal, an der Wasserscheide zwischen den Flüssen Mieresch (Mureş) und Alt (Olt) und somit auch genau an der Grenze zwischen dem "Siebenbürgischen Weinland" und dem "Haferland".

Geschichte

Frühere Geschichte

Die Ortschaft wurde im Jahr 1337 - zusammen mit Groß-Scheuern - erstmals urkundlich erwähnt. Seit jeher war Hahnbach eine frei Gemeinde, denn es liegt innerhalb des historischen Königsbodens, auf dem die Siebenbürger Sachsen besondere Privilegien genossen. Der Türkeneinfall von 1493 zog Hahnbach besonders stark in Mitleidenschaft. Auch die Basilika wurde damals zerstört.

Jüngere Geschichte

In der unmittelbaren Nachkriegszeit wurden – zum Teil gescheiterte - Versuche unternommen, zwanghaft rumänische Landbevölkerung in Hahnbach anstelle von Sachsen anzusiedeln.

Wie in den siebenbürgisch-sächsischen Dörfern Südsiebenbürgens üblich, setzte auch in Hahnbach nach der Wende von 1989 eine sehr starke Auswanderungswelle nach Deutschland ein.

Kirchenburg

Blick über die Dächer des Dorfes auf den Turm der evangelischen Kirche.

Um 1500 errichtet, wurde die Kirchenburg im 18. Jahrhundert fast zur Gänze abgetragen. Allein der Turm steht noch heute in seiner ursprünglichen Form. Neubauten und weitgehende Zubauten, Renovierungen bzw. Sanierungen an der Kirche fanden 1749, 1830, 1837 und 1970 durchgeführt.

Gegenwart

Während der letzten Jahre erlebt die Ortschaft Hahnbach einen sozialen Umstrukturierungsprozess, der sich optisch deutlich zugunsten des Ortsbildes auswirkt. Aufgrund der Nähe zu Hermannstadt, haben immer mehr Städter Häuser in dem Dorf erworben, renoviert und nutzen diese als Zweit- oder auch Hauptwohnsitz.

Sehenswürdigkeiten

  • Kirchenburg

Siehe auch

  • Liste deutscher Bezeichnungen rumänischer Orte

Weblinks und Quellen

<div class="BoxenVerschmelzen">

</div>

Fotók a régióból

Angebot
Chiuruş
Gârda de Sus
Sâncraiu
Miercurea Ciuc
Timişoara